Hier könnte es bald weitere 24-Stunden-Läden geben

Hier könnte es bald weitere 24-Stunden-Läden geben

Aus der TA vom Donnerstag den 23. September 2021. Seite 20

Geschäftsführer Peter John hält Produkte, die man im Markt kaufen kann.                                              <b>Sascha Fromm</b>

Geschäftsführer Peter John hält Produkte, die man im Markt kaufen kann.  Sascha Fromm

Diese Orte haben Geld vom Land Thüringen beantragt zur Errichtung eines 24-Stunden-Ladens:

Burgtonna, liegt bei Bad Langensalza.

Emleben, liegt bei Gotha.

Ettersburg, liegt nördlich von Weimar. Eröffnung im November.

Geschwenda, liegt bei Ilmenau.

Grabe, liegt bei Mühlhausen.

Großvargula, liegt bei Bad Langensalza.

Kammerforst, liegt zwischen Eisenach und Mühlhausen.

Langenwetzendorf, liegt bei Greiz.

Mellenbach-Glasbach, liegt in Südthüringen.

Nägelstedt, liegt bei Bad Langensalza.

Nobitz, liegt bei Altenburg.

Wasserthaleben, liegt zwischen Greußen und Sondershausen.

Kommentare sind geschlossen.